Informationen  zum Lehrgang

"Mediation ist eine auf Freiwilligkeit der Parteien beruhende Tätigkeit, bei der ein fachlich ausgebildeter, neutraler Vermittler (Mediator) mit anerkannten Methoden die Kommunikation zwischen den Parteien systematisch mit dem Ziel fördert, eine von den Parteien selbst verantwortete Lösung ihres Konfliktes zu ermöglichen." (ZivMedG § 1 [1])

Mit dieser Ausbildung erwerben Sie die fachliche Qualifikation, welche Voraussetzung für die Eintragung in die Liste der eingetragenen Mediatorinnen und Mediatoren des Bundesministerium für Justiz ist.

Das ÖTZ-NLP&NLPt wurde bereits im Jahr 2005 in der Liste der anerkannten Ausbildungsinstitute für Zivilrechtsmediation eingetragen.

Investition

Die Gesamtkosten betragen bei der regulären Ausbildungsordnung zwischen € 5.200,- und € 7.000,- (je nach Zahlungszeitpunkt) und reduzieren sich entsprechend Ihren etwaigen beruflichen Vorbildungen (siehe Curriculum).

Abschluss

Der Lehrgang schließt mit einer Abschlussprüfung vor eine Prüfungskommission ab. Die Abschlussprüfung findet zumindest zweimal im Jahre - je nach TN-Zahl - statt. Schwerpunkt der Abschlussprüfung ist die vorgelegte, supervidierte Fallarbeit. 

FacebookGoogleXingYoutubeAuditberufundfamilieQualityaustriaOe-cert